Afrodance

Zu afrikanischer Musik findet erst ein belebendes Warmup statt, anschließend wird eine Afro-Brasil Choreografie mit Samba Elementen erarbeitet. 

Was ist Afrodance und wo liegt sein Ursprung

Afro-Brasil ist ein ganz besonderer Tanzstil, der von afrikanischen Einwanderern nach Brasilien gebracht wurde.

Der Fokus dieser speziellen Tanzart liegt darauf, mit der Natur und mit sich selbst in Einklang zu kommen. Deshalb spielen neben Stilen der afrikanischen Kultur auch natur- und erdbezogene Elemente aus der Kultur der indianischen Volksstämme eine zentrale Rolle.

Afrodance: Bewegung, Körper, Musik

Das offenbart sich in natürlichen, aber auch energischen Bewegungen zu denen man sich zu vor allem afrikanischer Musik gleiten lässt, die an das Flair der Natur erinnern soll. 

Zu dieser mitreißenden Musik findet erst ein belebendes Warmup statt, anschließend wird eine Choreografie erarbeitet – Elemente von Samba runden das Training perfekt ab und schaffen eine ideale Atmosphäre um mit Tanz, Körper und Rhythmus zu trainieren. Es wird also mit dem gesamten Körper gearbeitet und vor allem die Schnelligkeit, Koordination, Leichtigkeit und Geschicklichkeit trainiert, wobei der Spaß an der Sache an erster Stelle steht. 

Was bietet der Kurs?

Der Afro-Brasil Kurs bietet somit eine umfassende Tanzkultur an, die ihren Ursprung in Afrika und Indien hat und sich nach und nach mit portugiesischen Einflüssen vollendet hat. Von unseren begnadeten Tänzern eigens interpretiert, verspricht dieser Kurs Afrotanz mit einem Hauch von Modern Dance. 

Was muss ich über den Kurs wissen?

DAUER: 60 Minuten 

LEVELS: Open Level

… ZUM STUNDENPLAN